Zuletzt geändert: 2013-07-28 15:01:27

Karzinoidtumor (NET)

Einleitung

Seltener sekretorisch aktiver Tumor ausgehend von den enterochromaffinen Zellen, die dem APUD-Zellsystem angehören. Kommt im Gastrointestinaltrakt, aber auch in Lunge, Ovar, Schilddrüse vor. Häufigste Lokalisation im Ileum, Magen, Bronchus und Pankreas. Die Tumoren bilden biogene Amine (Serotonin, Kallikrein, Histamin, Substanz P), die für die Allgemeinsymtome verantwortlich sein dürften. Häufig mit Herzklappenfehlern assoziiert.


Pathogenese, Ätiologie

Exogene Noxen: unbekannt

Endogene Noxen: unbekannt

Präkanzerosen: unbekannt


Epidemiologie

Symptome Flush, Durchfall, Koliken, Hepatomegalie, Bronchokonstriktion

Spontanverlauf

günstig, aber variabel; 20 Jahre Lebenserwartung nach Erstdiagnose möglich


Prästationäre Maßnahmen (Hausarzt):

Obligate Diagnostik

Kardiologisches Konsil (Herzbeteiligung?)

Tumormarker: 5-HIES (5-Hydroxyindolessigsäure) im Urin [pathologisch: 50-600 mg / 24h]

Risikoprofil: Basisdiagnostik

Fakultative Diagnostik

Serotoninbestimmung im Serum, CT-Abdomen, IMBG-Szintigramm


Therapievorgehen [Chirurgie]

Operationsverfahren

Tumorresektion des Primärherdes falls Lokalisation möglich.

Lebermetastasenresektion und Entfernung des Primärtumors: falls funktionell operabel.

Klinisch wichtig bei Appendixkarzinoid:

Tumore <2 cm -> Appendektomie

Tumore > 2 cm und Alter <50 J oder basisnaher Tumor-> Ileozoekalresektion oder Rechtshemikolektomie mit Lymphknotendissektion 


Therapievorgehen [Innere Medizin]

Octreotide - Therapie

Octreotide ist ein Analogon des Somatostatins und wird subcutan in 3 Dosen (100-300 mg) verabreicht. Durch die Medikation wird bei den meisten Patienten eine Minderung von Flush und Diarrhoe, bei manchen Patienten eine Verlangsamung des Tumorwachstums erreicht.

Embolisation von nichtresektablen Leberherden

Anhaltspunkte zur Prognose

Im Allgemeinen gute Langzeitprognose, weniger gut bei Primärmanifestation in Lunge oder Pankreas

Wichtig: Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Keinerlei Haftung für Fehler im Manual. Die Auswahl der angegebenen Medikamente, von denen weitere, bessere oder möglicherweise günstigere existieren können, ist völlig subjektiv. Bei allen gesundheitlichen Fragen konsultieren Sie bitte primär den Arzt Ihres Vertrauens. Diese Website benützt sog. Cookies ! Weitere Hinweise unter 'Allgemein'.
Fehler gefunden ? Bitte schicken Sie uns eine email.
  

Weitere endokrine Erkrankungen:


Aktuelle Literatursuche in allen Journals (via Pubmed)



Smart Impact Finder: Aktuelle Literatursuche in Core Journals (via Pubmed)



Smart Evidence Finder: Aktuelle Literatursuche randomisierter Studien in Core Journals (via Pubmed)



Smart MIC Finder: Aktuelle Literatursuche von MIC Studien in Core Journals (via Pubmed)



Fulltext Finder: Aktuelle Literatursuche, nur frei verfügbare Fulltext Artikel (via Pubmed)

Wikipedia Suche (via Wikipedia)