Zuletzt geändert: 2016-09-21 13:55:46

Lifetime risk

Das "Lifetime risk" ist eine Kenngrösse, die besonders in der Onkologie verwendet wird. Sie beziffert das Risiko, während der gesamten Lebenszeit Krebs diagnostiziert zu bekommen oder an Krebs zu sterben.

Meist handelt es sich bei der Angabe um ein kumulatives Risiko. Jede Tumorentität hat ihr eigenes "Lifetime risk", das sich dann zu einem Gesamtrisiko addiert.

So beträgt z.B. das "Lifetime risk" für eine Krebsdiagnose bei Männern derzeit 42 % (1:2) und für einen Krebstod immerhin 23 % (1:4) ! Bei Frauen liegen die Werte etwas niedriger: Das  "Lifetime risk" für eine Krebsdiagnose bei Männern derzeit 38 % (1:3) und für einen Krebstod 19 % (1:5).

Siehe auch: www.cancer.org

Wichtig: Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen. Keinerlei Haftung für Fehler im Manual. Die Auswahl der angegebenen Medikamente, von denen weitere, bessere oder möglicherweise günstigere existieren können, ist völlig subjektiv. Bei allen gesundheitlichen Fragen konsultieren Sie bitte primär den Arzt Ihres Vertrauens. Diese Website benützt sog. Cookies ! Weitere Hinweise unter 'Allgemein'.
Fehler gefunden ? Bitte schicken Sie uns eine email.
  

Weitere Definitionen:


Aktuelle Literatursuche in allen Journals (via Pubmed)



Smart Impact Finder: Aktuelle Literatursuche in Core Journals (via Pubmed)



Smart Evidence Finder: Aktuelle Literatursuche randomisierter Studien in Core Journals (via Pubmed)



Smart MIC Finder: Aktuelle Literatursuche von MIC Studien in Core Journals (via Pubmed)



Fulltext Finder: Aktuelle Literatursuche, nur frei verfügbare Fulltext Artikel (via Pubmed)